Skip to content

Mitarbeitendenbefragung

Wir glauben, dass Mitarbeitendenbefragungen – richtig durchgeführt – ein wertvolles Instrument der Unternehmensentwicklung sind. 
Wichtig ist dabei aus unserer Sicht, ein sehr genauer Zuschnitt der Befragung auf die Anforderungen der Organisation. Das Ziel einer Mitarbeitendenbefragung kann dabei unterschiedlich sein und spielt eine große Rolle für die Konzeption:

  • Soll ein umfassendes Bild der allgemeinen Stimmungslage in der Organisation erhoben werden? Mit allen relevanten Komponenten rund um Mitarbeiterzufriedenheit und Bindung?
  • Geht es darum, ein kompaktes, zielgenaues Instrument zu konzipieren, mit dem eine Organisation in regelmäßigen Abständen wichtige Entwicklungsindikatoren erhebt?
  • Sollen vor allem die Treiber für Arbeitgeberattraktivität identifiziert werden?
  • Wird eine Mitarbeitendenbefragung benötigt, deren Ziel es ist, Entwicklung und Zukunftsrobustheit der Organisation zu stärken?

Je nach Zielsetzung konzipieren wir mit Ihnen gemeinsam eine Mitarbeitendenbefragung, die genau Ihren Anforderungen entspricht:

Als Spezialist für Veränderungsbegleitung liefern wir keinen Zahlendschungel sondern arbeiten die wichtigsten Erkenntnisse heraus, unterstützen bei der Deutung der Ergebnisse und geben konkrete Handlungsempfehlungen.

Als Mustererkenner sind wir gut darin, komplexe Zusammenhänge zu analysieren und Ergebnisse auf den Punkt zu bringen. Wir suchen so lange bis wir das Muster – die „Geschichte“ – hinter den Ergebnissen gefunden haben.

Als Dynamiksteuerer sind wir sehr erfahren im Umgang mit schwierigen Situationen und den Auswirkungen von „emotionalen Wellen“, die bei einer Befragung entstehen können.

Als Klartextredner sorgen wir dafür, dass auch mit Ergebnissen, die zunächst unangenehm wirken, gut umgegangen werden kann.

Als Transformationsbegleiter richten wir den Einsatz von Mitarbeitendenbefragungen auf nachhaltige Entwicklung im Unternehmen aus. Nicht nur bei der Konzeption und Durchführung, sondern auch bei der Umsetzung von Maßnahmen. Wir unterstützen Sie im Follow-up-Prozess!

Worauf es aus unserer Sicht ankommt:

Eine Mitarbeitendenbefragung kann emotionale Wellen in der Mitarbeiterschaft auslösen. Es kommen Fragen auf wie: Ist die Befragung anonym? Bringt die Teilnahme wirklich einen Nutzen für uns oder verschwinden die Ergebnisse danach „in der Schublade“? Bekommen wir die Ergebnisse zu sehen und wenn ja, wie und wann, und was machen wir damit? Der Umgang mit diesen Dynamiken ist entscheidend für den Erfolg!

Die Anforderungen an einen externen Partner sind also vielfältig: Fehlt die Kompetenz zur Steuerung von Dynamiken (fehlt also klassische Organisationsentwicklungskompetenz), wird eine Mitarbeitendenbefragung zur reinen Meinungsforschung – häufig ohne Durchschlagskraft. Fehlt Analytik- und Methodenkompetenz, so fehlt es dem Instrument häufig an Aussagekraft und wissenschaftlicher Substanz.
Wir setzen im Bereich Mitarbeiterbefragung auf „kombinierte“ Erfahrung. Die Konzeption und Durchführung von Mitarbeitendenbefragungen erfolgt bei uns durch Spezialisten aus dem Bereich Statistik und Methodik (Psychologen und Sozialwissenschaftler). Für den Follow-up-Prozesse setzen wir auf Experten für die Begleitung von Veränderungsprozessen (Organisationsentwickler, Systemische Berater etc.).

Wir haben langjährige Erfahrung mit Mitarbeitendenbefragungen in kleinen und großen Unternehmen. Fragen Sie nach Referenzen.

Fallbeispiele 

Mitarbeiterbefragung: Unternehmen gezielt weiterentwickeln

Eine inhabergeführte, weltweit tätige Unternehmensgruppe im Bereich der Verbindungstechnologie mit weltweit ca. 4.500 Mitarbeitenden befindet sich seit Jahren im Aufschwung und in einem stetigen umfassenden Veränderungsprozess. Um einen Gesamtüberblick über
weiterlesen
mail@goldpark.deTel: +49(0)511 - 9999 540-0